reflections

der teachersday

war eigentlich schon am 12. ich komm aber jetzt erst zur beschreibung.

ich wusste ja das teachersday ist hab aber keine ahnung ob ich da den lehrern was schenken muss oder nich, bin dann ohne irgendwas zur schule ein bekannter von mir hat am schultor erst nochmal eine blume gekauft, das hat mich dann etwas verunsichert. ich betrat dann voll angst davor, das geschenke erwartet werden meinen klassenraum aber zum glück hatte niemand etwas für unsere lehrerin mitgebracht. die stand fein herausgeputzt hinter dem pult und hat mir fast schon wieder leidgetan, das wurde allerdings von meiner erlaichterung übermannt. auf jeden fall gingen dann irgendwann alle auf den playground auf dem auch die morgengymnastik stattfindet. dann wurden ersteinmal reden gehallten usw. mir viel eine gruppe von 8 mädchen auf die neben dem podium standen und in schreckliche, weiße kleider gehüllt waren und als brosche ine riesige rote rose trugen. diese mädchen kamen dann auf die bühne und haben ein lied gesungen mit der richtigen musik sammt gesang im hintergrund. bei den besdonders hohen tönen haben alle dann immer einen leichten schock erlitten, letztendlich durften wir dann alle in unsere klassenräume zurück und der tag lief weiter wie an normalen tagen. am nachmittag dann kam der schock. in der letzten stunde müssen alle schüler vor ihrer klasse und ihrem lehrer etwas machen. ein paar mädchen haben dann tatsächlich versucht mich zu überzeugen , dass ich ein gedicht aus dem chinesisch unterricht vorlesen soll, welches ich in lautschrift aufgeschrieben habe. ich dachte natürlich nichtm,al im traum daran mich vor der ganzen klasse zur lkachnummer zu machen und so kam es , dass ich als abschluss des programmes vor der klasse stand und die deutsche nationalhymne sang, wovon die chinesen begeistert waren und bei der sie gleich anfingen mit zu schunkeln und zu klatschen. letzten endes war ich überaus froh, dass es so einen tag in deutschland nicht gibt.

20.9.07 07:28

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung